Programm für OÖ-Wahl

Programm für OÖ-Wahl

Die Bedeutung der Seniorinnen und Senioren wird aufgrund der demographischen Entwicklung in den nächsten Jahren weiter zunehmen. Daher wird eine kompetente und engagierte Interessensvertretung der Generation 60+ wichtiger als je zuvor. Mit dem „Programm für ein seniorenfreundliches Oberösterreich“ hat der OÖ Seniorenbund mit Landesobmann LH a.D. Dr. Josef Pühringer und Landesgeschäftsführer Mag. Franz Ebner unter Einbindung der Funktionäre und Mitglieder konkrete Forderungen zusammengefasst, mit denen man die Herausforderungen der Zukunft bewältigen möchte.

„Es braucht klare Ideen und die Bereitschaft, sich für die Anliegen der Seniorinnen und Senioren einzusetzen. Die Herausforderungen der Zukunft werden mit Sicherheit nicht einfacher, denkt man beispielsweise an die anstehenden Herausforderungen in der Pflege oder im Gesundheitsbereich. Aber auch der technische Fortschritt sowie der Wandel der Mobilität und der Wohnformen werden für Seniorinnen und Senioren eine noch größere Rolle einnehmen. Mit unserem „Programm für ein seniorenfreundliches Oberösterreich“ haben wir jene Themenbereiche abgedeckt, die für die Generation 60+ von hoher Bedeutung sind.“, so Pühringer.

„In einem Beteiligungsprozess haben wir unsere 75.000 Mitglieder dazu aufgerufen, uns ihre Ideen und Meinungen kundzutun. Mehrere hunderte Vorschläge von oberösterreichischen Seniorinnen und Senioren haben uns erreicht, die wir in weiterer Folge in unseren Katalog eingearbeitet haben – also ein Programm von und für die über 60-Jährigen in unserem Land. Die verschiedenen Perspektiven der Mitglieder sind eine große Stärke des OÖ Seniorenbundes bei der Auseinandersetzung mit den thematischen Schwerpunkten. Dadurch bewahren wir die Offenheit für Neues und bieten Gelegenheit innovative Ideen miteinzubringen. “, verweist Ebner auf die Miteinbeziehung der Mitglieder des OÖ Seniorenbundes bei der Erstellung des Forderungenkatalogs.

Das „Programm für ein seniorenfreundliches Oberösterreich“ kann kostenlos unter E-Mail: presse@ooe-seniorenbund.at oder Tel.: 0732/775311 angefordert oder unter folgendem Link heruntergeladen werden:

 


 

>>> Alle KandidatInnen des OÖ Seniorenbundes im Überblick